Grundgesetz und Souveränität – Artikel 139 GG

Artikel 139 Grundgesetz: Fortgeltung von Entnazifizierungs-Vorschriften
Die zur „Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus“ erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.

Artikel 139 Grundgesetz gilt damit einher mit dem Artikel 158 der Hessischen Verfassung und Artikel 184 der Bayerischen Verfassung als Beispiele für Regelungen zur Entnazifizierung, welche in der aktuellen Version der Verfassung bzw. des Grundgesetzes (letzte Änderung am 21.07.2011, 58 Änderungsgesetze) immer noch enthalten sind.

Hier wieder ganz klar die Frage, wenn Deutschland souverän sein soll, was hat das nach den zahlreichen Änderungen noch (2012!) in unseren obersten Gesetzen zu suchen?

Informationsquellen:
http://dejure.org/gesetze/GG/139.html
http://www.bayern.landtag.de/cps/rde/xbcr/landtag/dateien/Bayerische_Verfassung_Lesezeichen_BF.pdf
http://lawww.de/hlv/Aktuell/hv_text.htm#158

Advertisements

2 Gedanken zu „Grundgesetz und Souveränität – Artikel 139 GG

  1. Jeder Deutsche steht jetzt nach GG 139 in der gesetzlichen Pflicht die Urkunde 146 auf dem BRD Amt zu unterzeichnen und Unterschriftbeglaubigen zu lassen.
    Wer diesen Schritt nicht ausführt, bleibt im 3. Reich stecken und behindert die deutschen Völker und den Welt- Frieden.

    Die BRD darf und kann diesen Schritt nicht vollziehen. Die Verantwortung trägt jetzt der Bürger selbst. Die deutschen staatlosen Befehlsempfänger stehen in der Pflicht den Artikel 139 aus dem Grundgesetz zu befolgen. Die zur Befreiung … Artikel 139 GG ist bis heute voll gültig!

    URKUNDE 146 schafft den Welt- Frieden!

    Urkunde 146 ist laut Artikel 139 GG + 146 GG sofort pflichtgemäß umzusetzen!

    Ihre pers. Entscheidung:

    Brauner ODER Blauer Punkt!

    http://staatenlos.info/

    • Ich halte die Idee mit der Staatenlosigkeits-Urkunde für eine gute Idee…

      Kritik daran:
      Wer sich auf die Weimarer Verfassung bezieht, erkennt Folgendes an:
      1. den Tod von über 100.000 Menschen durch Aushungern über Seeblockaden durch Briten.
      2. Die Absetzungserklärung von Prinz Max von Baden in Bezug auf den Kaiser, obwohl der Prinz ohne Befugnis war.
      3. die fehlenden Friedensverträge der Amerikaner und Briten in Bezug auf das Versailler Diktat. Ohne Friedensvertrag von 1918/19 keine legitime Weimarer Verfassung
      4. Völkerrechtlich hat keine Volkszustimmung der kompletten deutschen Bevölkerung stattgefunden, welche direkt diese illegale Weimarer Verfassung bestätigt hatte. Die Bestätigung fand durch ein Nationalparlament von 6 Menschen statt, meiner Info nach, und diese waren nicht vom Volke gewählt!
      5. Die Alleinschuld der Deutschen am 1. Weltkrieg, welche so überhaupt nicht stimmte. Trohnfolger Franz Ferdinand von Österreich-Ungarn (ÖU) wurde durch serbische Zionisten ermordet, welchen ein Großserbien versprochen wurde, und was die Serben auch bekamen. Die Russen, Briten und Franzosen hatten damals das Interesse, die immmer mächtigeren Deutschen klein zu halten, und ein Krieg war beschlossene Sache – siehe Albert Pikes Bekanntmachung zu den 3 Weltkriegen.
      6. die jederzeit vorhandene Möglichkeit der Alliierten nach der Weimarer Verfassung, bei uns Deutschen einzufallen, wenn die BRD weg ist…

      Der Bezug auf die Weimarer Verfassung durch GG146 ist ein Trojaner und tödlich für die Deutschen!

      Die einzige direkt vom Volk zugestimmte Verfassung ist die Paulskirchenverfassung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s