Krasse Internet-Seite – umfangreiche Beweise für Rechtswillkürliche Ordnung der BRD-Justiz

Normalerweise nehme ich das Wort nicht gerne in den Mund, aber manchmal rutscht es einem schon Heraus, wenn man emotional drauf ist…

Hier eine echt interessante Seite, welche die Willkür in der Justiz, oder in der Rechtsprechung der Bundesrepublik Deutschland auch offenlegt…

http://www.justizkacke.de/

„Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht “kriminell” nennen kann….Wenn ich an meinen Beruf zurückdenke (ich bin im Ruhestand), dann überkommt mich ein tiefer Ekel vor „meinesgleichen„.
Frank Fasel ehemaliger Richter am Landgericht Stuttgart, Süddeutsche Zeitung, 9. April 2008

80 % meiner RichterkollegInnen sind selbst Kriminelle aufgrund Ihrer Rechtsprechung“.
Amtsgerichts- Direktor Deichner a.D., Wiesbaden
Von deutschen 192 gecasteten Richtern sind 192 eine wirkliche Kathastrophe, es sind „grauenvolle, stupide, dumme, rechtshaberische eitle Männer“. WDR- „Kölner-Treff“, 27.08.2010„Deutsche Juristen sind immer die Funktionäre des Staats gewesen und nicht die des Bürgers.“ Prof. Richter Vultejus

„Nach außen hin ergibt sich aus diesem „Schema X“ die nur scheinbare Erledigung einer Dienstaufsichtsbeschwerde, bei deren Anblick sich auftretende Würgereize nicht mehr verleugnen lassen“. Rechtsanwalt Andreas Fischer

„Der deutsche „Justizladen“ ist wenig vertrauenserweckend und jeder Bürger würde um ein Geschäft, das so schmuddelig und abstoßend wirkt wie manches deutsche Gericht,…“. Dr. jur. Lamprecht

„Die deutsche Elendsjustiz nimmt immer schärfere Konturen an“. Dr. Egon Schneider, Rechtsanwalt, ehem. Richter am Oberlandesgericht

„Saustall von Justiz, der mit eisernem Besen ausgekehrt werden müsse“. Anwalt in Deutsche Richterzeitung DRiZ 2007, 77

„Die deutsche Justiz ist korrumpiert bis ins Mark.“. Prof. em. Dr. Otmar Wassermann

„Der Mythos von der hohen Moral der Richter ist ein Märchen.“…Die Rechtsprechung ist schon seit langem konkursreif. Sie ist teuer, nicht kalkulierbar und zeitraubend. Der Lotteriecharakter der Rechtsprechung, das autoritäre Gehabe, die unverständliche Sprache und die Arroganz vieler Richterlinnen im Umgang mit dem rechtsuchenden Bürger schaffen Mißtrauen und Ablehnung.

Die deutschen Strafgerichte sind so ungerecht, dass man die Urteile auch auswürfeln könnte.“ Rolf Bossi, Deutschlands bekanntester Strafverteidiger.

„Was die Justiz betrifft, so sind die Behauptungen von REIWALD auch keineswegs neu, schon WITTELS, Die Welt ohne Zuchthaus, Stuttgart 1928, redete vom Richter, ‚der seinen Sadismus in geordneten Bahnen auslebt‘, und STAUB/ALEXANDER, Der Verbrecher und seine Richter, Wien 1929 (Ndr. Unter dem Titel Psychoanalyse und Justiz, Frankfurt 1974 mit einer Einleitung von T. MOSER), unterstrichen die Funktion der Justiz, die delegierten privaten Rachegelüste im Staatsauftrag zu befriedigen.“
Dieter Simon in „Die Unabhängigkeit des Richters“, 1975, Seite 161f.

Blog Justizfreund: http://blog.justizkacke.de

Zitate von Juristen über die deutsche Elendsjustiz:

http://www.justizkacke.de/juristenzitate.htm
„Politikschweinereien:“

http://www.justizkacke.de/politik.htm
Mahnbescheid, Willenserklärungen rechtssicher zustellen:http://www.justizkacke.de/mahnbescheid.htm

Advertisements

6 Gedanken zu „Krasse Internet-Seite – umfangreiche Beweise für Rechtswillkürliche Ordnung der BRD-Justiz

  1. Pingback: Straftatbestände und Verstöße gegen Menschenrecht und Grundgesetz aufgrund Zustimmung zum ESM-Vertrag | Deine Rechte

  2. Pingback: Straftatbestände und Verstöße gegen Menschenrecht und Grundgesetz aufgrund Zustimmung zum ESM-Vertrag | Deine Rechte – unsere Rechte!

  3. heute hab ich versucht Ihren Link http://blog.justizkacke.de/ zu besuchen, doch da kommt das dabei raus:
    Warnung

    Um Ihre Sicherheit nicht zu gefährden, erfolgt kein Zugriff auf diese Seite
    In den HTTP-Daten der angeforderten Seite wurde ein Virus oder ein unerwünschtes Programm gefunden.

    Angeforderte URL: http://blog.justizkacke.de/
    Information: Enthält Erkennungsmuster des HTML-Scriptvirus HTML/Infected.WebPage.Gen2

    schade-

  4. Das Problem hat 2 Tage zu reparieren gebraucht. Da hat wohl jemand die Seite gehackt gehabt und die Seite dann sofort bei google als entsprechend gefährliche Seite gemeldet.
    Beliebt besonders bei der Staatsanwaltschaft ist es aber insbesondere die Webhoster anzuschreiben, weil sich angeblich strafbare Inhalte auf den Seiten befinden würden und die Seiten daher gelöscht werden müssten zB. http://blog.justizkacke.de/?p=171

    In der Justiz hat kaum jemand auch nur das geringste Interesse daran dort etwas zu verbessern, weil es für die Juristen so gemütlicher ist und man so auch durch ausnehmen von Bürgern einfacher Kasse machen kann.

    • Kein Wunder…

      Danke für den Kommentar (auch an alle anderen!)

      Solange die Menschen im Konkurrenzdenken sind – „lieber ich als der andere“ – und im Mangeldenken – „es gibt nicht genug für alle“ – werden Menschen auf anderen herumhacken und ihre Vorteile suchen…

      Ich bin der Meinung, daß das mit der Zeit langsam besser wird, da die Menschen offener werden, nur wann das System kippt, ist mir noch unklar…

      Herzliche Grüße,
      Thilo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s