Volksverhetzung für die BRD – Guido Knopps Manipulation

Archiv des verbotenen Wissens

Aus dem Metapedia-Artikel Geschichtspolitik

***

Die BRD-Geschichtsschreibung umfaßt im wesentlichen die Ausarbeitungen von Guido Knopp, der sogenannten Knopp’schen Geschichtsschreibung. Dabei betreibt er seine Geschichtsdarstellung meistens im Stil eines Schlagworthistorikers, der die Zuschauer mit den in der BRD üblichen Propagandabegriffen überzieht. Dabei läßt er bewußt die politischen Begleitumstände und die völker- und kriegsrechtlichen Grundlagen völlig weg, um die Kriegsschuld des Deutschen Reiches zu beweisen. Gleichzeitig bedient er sich höchst zweifelhafter Zeitzeugen, deren Aussagen meistens schon als Lügen entlarvt wurden (z.B. Filip Müller). Angesichts der historischen Wahrheit stellt Knopp die Tatsachen regelrecht auf den Kopf.

Knopp´sches Schlagwort Unterschlagene Tatsachen – historische Wahrheit
„Hitlers Machtergreifung Rechtmäßige Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler.
“Der Boykott der jüdischen Geschäfte als Vorläufer der Vernichtungspolitik”. Deutsche Reaktion auf die jüdischen Kriegserklärungen an Deutschland.
„Dann begann er (Adolf Hitler) Deutschland aufzurüsten.“ Verschwiegen werden:

Ursprünglichen Post anzeigen 804 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s