Kaiser Napoleon Bonaparte über die Deutschen

Napoleon I. (Napoleon Bonaparte) (1769-1821), Kaiser der Franzosen: „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ 

Und darum sind die Deutschen (zumindest bis zum Blogdatum) immer noch so treuherzig dämlich, sich heute noch die Köpfe gegenseitig, zumindest mit Worten, einzuschlagen, denn sie vertrauen ihrem mit Vorurteilen und Fälschungen geprägten Verstand mehr, als ihrer Intuition und ihrem Herzen, letzte lügen nie…

Themen dazu gibt es genug: Deutsches Reich kontra BRD, BRD ein Staat oder nicht, Deutsches Reich = Hitler-Deutschland, Alleinschuld und Beginn 1. und 2. Weltkrieg, welche Deutsche Verfassung ist rechtsgültig, sind wir frei oder besetzt und seit wann, Friedensvertrag, und mehr….

Advertisements